Gottesdienste mit Taufe

Taufstein in der Peterskirche

Etwa einmal monatlich feiern wir in der Peterskirche im Gottesdienst Taufe (meistens gleich zwei- oder dreimal). In der Regel findet dieser Teil in der zweiten Hälfte des Gottesdienstes statt – manchmal auch früher, dann sind in der Regel auch die Kinder der Kinderkirche noch mit dabei.

Nicht nur die Täuflinge bzw. die Eltern, Pat/-innen (und Zeug/-innen) eines getauften Kindes beantworten im Gottesdienst Tauffragen. Auch die gesamte Kirchengemeinde wird in die Verantwortung genommen:
„Seid ihr bereit,
… in eurer Mitte aufzunehmen,
… und seiner Familie Raum und Heimat zu geben
und sie zu begleiten auf dem Weg des Lebens und Glaubens?
So antwortet: Ja, mit Gottes Hilfe!“

Das Wasser für die Taufe befindet sich in der Peterskirche zu Beginn noch mitten in der Gemeinde. Einzelne Personen gießen es (hoffentlich handgewärmt!) unmittelbar vor der Taufe aus kleinen blauen Fläschchen ins Taufbecken.

Oft werden Taufgottesdienste von Familienmitgliedern der Täuflinge mitgestaltet.

Im Mai 2017 konnte erstmals in einem Gottesdienst gewählt werden zwischen der „klassischen“ Taufe am Taufstein in der Peterskirche und einer Taufe draußen in der Murr. Am 8. Juli 2018 gibt es diese Möglichkeit wieder.

Mehr Informationen zur Taufe finden Sie unter „Lebenslaufbegleitung“ in der entsprechenden Rubrik.

Die nächsten Termine