„Ich verlasse mich auf … wen oder was?“ – Frauenfrühstück am 9. April 2016

Am Samstag, 9. April 2016 war es wieder soweit. Im Gemeindehaus Oase trafen sich ca. 80 Frauen zum Frühstücken, Gemeinschaft erleben, Reden, und um den Vortrag von Pfarrerin Tabea Hartmann aus Pleidelsheim zu hören. Nach einem reichhaltigen Frühstück vom Büffet hat Frau Hartmann begonnen zum Thema „ Ich verlasse mich auf … wen oder was?“ zu sprechen.

Sie hat festgestellt, dass es gut tut, sich auf etwas oder jemanden verlassen zu können. Sich nicht verlassen können, bzw. verlassen werden, tut weh. Am Beispiel des Volkes Israel zeigte sie auf, dass wir uns jederzeit auf Gott verlassen können, auch wenn wir uns noch so verlassen fühlen. Gott verlässt uns nicht. In Josua 1,9 steht: „ Lass dich nicht grauen und entsetze dich nicht; denn ich, der Herr, dein Gott, bin mit dir in allem, was du tun wirst.“ Sein Zuspruch gilt in jeder Sekunde unseres Lebens, auch wenn wir mal nicht auf das hören, oder nicht das tun, was Gott von uns erwartet. 

Zum Schluss sangen noch alle zusammen das von Frau Hartmann komponierte Lied: „Ich verlass dich nicht“. Wer den Vortrag von Frau Hartmann anhören möchte, findet ihn hier.

Das Frühstückstreffen wurde von Frau Kopetzki musikalisch umrahmt. Hierfür ein herzliches Dankeschön. Ein besonderer Dank gilt auch allen Helferinnen und einigen Helfern im Hintergrund, ohne die so ein Frühstückstreffen nicht möglich wäre.