Dachreparatur der Peterskirche beginnt

Die bürokratischen Hürden sind genommen – nun kann es endlich losgehen mit der Dachreparatur der Peterskirche! Vergangene und diese Woche wurden Voruntersuchungen am Gebälk – insbesondere der Mauerschwellen – vorgenommen. Der nächste Schritt ist eine umfassende Schadenskartierung, aus der dann die notwendigen Gesamtmaßnahmen hervorgehen. Dann ist auch eine erste Kostenschätzung möglich.

Vielen Dank für alle finanzielle Unterstützung dieses Projekts, nicht zuletzt im Rahmen des Freiwilligen Gemeindebeitrags 2018!