„Frühjahrsputz für die Seele“ – Rückblick aufs Frühstück für Frauen

„Frühjahrsputz für die Seele“ – zu diesem Thema lud das Frauenfrühstücks-Team der Evangelischen Kirchengemeinde und des CVJM am Samstag, 9. März 2019 ins Gemeindehaus Oase ein. 

Rund 110 Frauen waren der Einladung gefolgt und durften sich an einer bunten Deko passend zum Thema „Putzen“, fröhlichen Stücken des Querflöten-Trios Adelheid Eckmaier, Antje Roth und Birgit Knapp sowie einem wunderbaren Frühstücksbuffet erfreuen, an welchem nichts gefehlt hat. Gott sei gedankt für die große Vielfalt und die fleißigen Hände! 

An diesem Morgen referierte Nicola Vollkommer, die vor vielen Jahren der Liebe wegen ins „Schwabenländle“ gezogen war. Die in England geborene und als Kind in Nigeria aufgewachsene Frau ist Mutter von vier erwachsenen Kindern und Lehrerin für Musik und Englisch an der Freien Evangelischen Schule in Reutlingen. Sie hat mehrere Bücher geschrieben und ist mit ihrer humorvollen und praktischen Art, biblische Inhalte für einen modernen Alltag lebendig zu machen, eine beliebte und gefragte Referentin.

Aufmerksam folgten die Zuhörerinnen ihrem Vortrag. Fleißig machen sich Frauen an die Arbeit, wenn es um die Häuser geht. Doch wie sieht es mit der Seele aus? Es gibt vieles im Leben, das „verstaubt“, niederdrückt, manchmal sogar in Panik versetzt, beispielsweise Enttäuschungen in Beziehungen, familiäre, finanzielle, berufliche Probleme, Krankheiten, Trauer, politische und gesellschaftliche Unsicherheiten. 

Ziel des Frühjahrsputzes ist es, alles auszumisten, um frisch und befreit in die neue Jahreszeit zu steuern. Anhand biblischer und persönlicher Beispiele gab Nicola Vollkommer Impulse weiter, wie die Besucherinnen auch im eigenen Herzen Besen und Putzlappen schwingen, Staub entfernen und die Sonne hineinlassen können. Sie lud dazu ein, befreit von Sünden ein Leben mit Jesus Christus zu beginnen, um sozusagen mit „durchgeputzter Seele“ ermutigt weiterzugehen.

Für alle, die nicht dabei sein konnten, besteht demnächst die Möglichkeit, den Vortrag auf der Internetseite des CVJM Murr anzuhören.

Das Team des Frauenfrühstück bedankt sich ganz herzlich bei allen, die im Vorder- oder Hintergrund zum Gelingen dieses Vormittags beigetragen haben, insbesondere bei der Referentin Frau Vollkommer und dem Querflöten-Trio! Ein weiteres Dankeschön geht an die Firma HAKA, die mit einer großen Spende von Produktproben zur passenden Tischdeko beitrug und mit ihrer „Eutercreme“ für Erheiterung sorgte 

Überwältigt von der Besucherzahl und den äußerst positiven Rückmeldungen der Besucherinnen laden wir bereits jetzt herzlich ein zum nächsten Frauenfrühstück am Samstag, 23. November 2019 im Gemeindehaus Oase!